Logo Johann Rosenbbom  
 
Johann Rosenboom
   
Zur Person

Johann Rosenboom wurde 1947 in Leer/Ostfriesland geboren. Von 1961 bis 1964 ging er in die Lehre als Feinmechaniker und war anschließend als Feinmechaniker und Werkzeugmacher tätig.
Langsam entwickelte sich in diesen Jahren eine immer stärkere Neigung zur bildenden Kunst, insbesondere zu den Werken und dem Leben von Paula Becker-Modersohn, denen er
im nahen Worpswede nachspüren konnte.



Durch freundliche und umfassende Förderung
im persönlichen Umfeld ermutigt,
begann er 1968 sein Studium der Bildenden Kunst an der Fachhochschule Fulda und der Hochschule für Bildende Kunst in Kassel.
Ab 1977 lehrte er als Kunsterzieher an einer Gesamtschule, einem Oberstufengymnasium und schließlich bis 1986 als Lehrbeauftragter im Fachbereich Architektur an der Gesamthochschule Kassel.
Etwa ab 1981 begann Johann Rosenboom seine freie künstlerische Arbeit,
durch lange Reisen und Arbeitsaufenthalte im Mittelmeerraum, in Mittel- und Südamerika, Südostasien und Indien immer wieder inspiriert.
Auf der Basis intensiver Erfahrungen mit Licht und Farben, Form und Raum, hat er im Laufe der Jahre als Maler seinen ganz eigenen Stil entwickelt, der seine Werke gleichzeitig kraftvoll und transparent, konkret und in freier Komposition gestaltet.

Johann Rosenboom lebt und arbeitet in Kassel und in Grizzana-Morandi (Emilia-Romagna, Italien).